Galerie 2019

KfT OG Nürnberg am 04. und 05.05.2019 in Schwand
LR: Erich Milau
Fährtenleger: Sabine Jung, Heike Ritthammer, Uwe Ritthammer, Verleitung: Hiltrud Brandt, Jan Ritthammer
Helfer: Jan Ritthammer, Uwe Ritthammer

    Herzlichen Glückwunsch an unsere Sonntagsstarter:

    Rita Meuschke, Yakari v.d. Laubenhaid, FPr3, 96 Punkte
    Marita Geuhter, Jeti v.d. Heinrichsburg, IFH 1, 42 Punkte
    Volker Gabriel, Gryffindor v. Wiesenholz, IFH 1, 85 Punkte
    Hans Geuther, Hector v.d. Heinrichsburg, IFH 2, 0 Punkte
    Franziska Jung, Eragon v. Wiesenholz, IFH 2, 96 Punkte
    Jutta Wohlleber, Yoda v.d. Laubenhaid, IFH 2, 97 Punkte
    Jürgen Gerold, Halligalli v. Bismarckstein, IGP 3, 92, 85, 97 a, 274 Punkte

    Herzlichen Glückwunsch an die Teilnehmer am Samstag:

    Eva Lehmann, Wendy v.d. Laubenhaid, IBGH 1, 91 Punkte
    Sonja von Aschen, Morro a.d. Emsland, IBGH 3 (Hov.), 96 Punkte
    Marita Geuhter, Jeti v.d. Heinrichsburg, SPr3, 93 Punkte
    Benjamin Dümler, Raftan v.d. Jagsthöhe (Hov.), IGP 2, 74, 76, 94 a, 244 Punkte
    André Soto, Lorelei v. Erikson, IGP 2, 95, 90, 93 a, 278 Punkte
    Jürgen Gerold, Halligalli v. Bismarckstein, IGP 3, 92, 72, 98 a, 262 Punkte
    Thomas Steinel, Wesley-Clyde v. roten Milan, IGP 3, 97, 89, 97 a, 283 Punkte
    Rita Meuschke, Vico v.d. Laubenhaid, IGP 3, 98, 95, 96 a, 289 Punkte
    Uwe Ritthammer, Bohne v.d. Laubenhiad, IFH 1, 80 Punkte
    Hans Geuther, Hector v.d. Heinrichsburg, IFH 2, 0 Punkte
    Heike Ritthammer, Wookiee Chewbacca v.d. Laubenhaid, IFH 2, 94 Punkte
    Franziska Jung, Eragon v. Wiesenholz, IFH 2, 96 Punkte
    Jutta Wohlleber, Yoda v.d. Laubenhaid, IFH 2, 96 Punkte
    Hiltrud Brandt, Vinja-Vivica v.d. Laubenhaid, IFH 2, 97 Punkte

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer rund um die Veranstaltung!
Es war ein sehr schönes Prüfungswochenende - nur am Wetter müssen wir noch arbeiten :-)!

Pruefung_Mai2019a Pruefung_Mai2019c

Pruefung_Mai2019b

Klubsieger-Ausstellung in Alsfeld am 28.04.2019

Beim Wettbewerb Kind und Hund erhielt Tyler Peiker und Int. Ch.Red Rock Big Bang Theory  den 1.Platz, herzlichen Glückwunsch ihr beiden!!! Nun heißt es schnell “älter werden”, damit ihr ab Mai beim Junior Handling starten könnt ... weiter so!
Einen Bericht zur Klubsieger finden Sie auch unter
https://www.terrier.de/kft-klubsiegerausstellung/?fbclid=IwAR1d5RqqHDinzyA_wukI_cL-qNOC0m0Py4bIAdlNmfU7OX8-f-GlIQ9SrUY

    KSZ2019_Alsfeld_Tyler

KfT-Prüfung am 06./07.04.2019 in Schwand

    Leistungsrichter: Ottmar Goldstein
    Prüfungsleiter: Dieter Brandt
    Fährtenleger: Sabine Jung, Heike und Uwe Ritthammer
    Verleitung: Hiltrud Brandt, Jan Ritthammer
    Helfer: Jan Ritthammer, Uwe Ritthammer

    Bei Traumwetter und besten Bedingungen haben wir zwei sehr schöne Prüfungen absolviert! Vielen Dank an alle, die vor und hinter den Kulissen geholfen haben! Herzlichen Glückwunsch an:

    Sonntag:
    Roswitha Kern - Hugin Valle de los Volcanos (Picard), IFH 1, 90 Punkte
    Ute Fallscheer - Zig Zag Felix Dundee Devil (Border), IFH 2, 97 Punkte
    Heike Ritthammer - Wookiee Chewbacca v.d. Laubenhaid, IFH 2, 97 Punkte
    Uwe Ritthammer - Zwiebel v. Argonaut, IFH 2, 97 Punkte
    Jutta Wohlleber - Yoda v.d. Laubenhaid, IFH 2, 97 Punkte
    Franziska Jung - Eragon v. Wiesenholz, IFH 2, 96 Punkte
    Gütha Schwalbach - Wanja Canes Eloquentes (Border), IFH 2, 93 Punkte
    Hans Geuther, Hector v.d. Heinrichsburg, , IFH 2, 92 Punkte
    Jan Ritthammer - Vinja-Vivica v.d. Laubenhaid, IGP 3, 100, 88, 96 a, 284 Punkte
    Thomas Steinel - Wesley-Clyde v. roten Milan, IGP 3, 97, 88, 93 a, 278 Punkte
    Ursula Linder - Wanja-Wassily v.d. Laubenhaid, IGP 3, 88, 88, 95 a, 271 Punkte

    Samstag:
    Uwe Ritthammer - Bohne v.d. Laubenhaid, FPr 1, 99 Punkte
    Ute Fallscheer - Zig Zag Felix Dundee Devil (Border), IFH 2, 99 Punkte
    Jutta Wohlleber - Yoda v.d. Laubenhaid, IFH 2, 98 Punkte
    Uwe Ritthammer - Zwiebel v. Argonaut, IFH 2, 97 Punkte
    Hiltrud Brandt - Vinja-Vivica v.d. Laubenhaid, IFH 2, 96 Punkte
    Franziska Jung - Eragon v. Wiesenholz, IFH 2, 94 Punkte
    Gütha Schwalbach - Wanja Canes Eloquentes (Border), IFH 2, 93 Punkte
    Sonja von Aschen - Morro a.d. Emsland (Hov.), IBGH2, 95 Punkte
    Marita Geuther - Jeti v.d. Heirichsburg, SPr 3, Dis./Ung.
    Eva Lehmann - Wendy v.d. Laubenhaid, IGP 2, 85, 75, 70 vh, 230
    Heike Ritthammer - Wookiee Chewbacca v.d. Laubenhaid, IGP 3, 99, 93, 96 a, 288 Punkte
    Hans Geuther - Hector v.d. Heinrichsburg, IGP 3, 93, 86, 92 a, 271 Punkte
    Thomas Steinel - Wesley-Clyde v. roten Milan, IGP 3, 96, 80, 90 a, 266 Punkte

CACIB Salzburg, Clubausstellung Austria am 30./31.03.2019

Herzlichen Glückwunsch an Anja Peiker und Rambling Ultima zum Titel Alpensieger ÖKV und Clubsieger Austria!

Cacib_Salzburg_19_Ultima

Praxis-Workshop IGP im März 2019 in Donop, Kreis Lippe

Ein frierendes, wunderbares, leckeres, von Silke und Dieter top-organisiertes und hundetolles Wochenende, bei dem auch Freunde der Gefiederten nicht zu kurz kamen! Rund um die Felder, Häuser, Hasen und Rehe von Blomberg, Lemgo, Hagendonop in Lippe verbrachten wir ein paar tolle Hundesporttage vom 1.3. bis 5.3.
Mit dabei auch Emma, 10 Jahre alt, 30 kg leicht und damit älter und schwerer als ihre Airedale Hündin Lotte. Emma wollte gerne über das Wochenende und Erlebte berichten - und so führte Sonja am letzten Tag eine  Art Interview mit ihr- und hier das Ergebnis:

Über den ersten Tag fiel der Satz “Es ist schon so lange her“, daran merkt man wie toll und voll schön die Tage waren!
Und dass wir Hunde-Menschen auch den ein- oder anderen Vogel haben, können wir nun auch anhand von Bildmaterial beweisen: In der Freiflughalle des ”Papageienparadies Busse” sind Papageien verschiedener Art mit den unterschiedlichsten Farben auf unseren Schultern gesessen und so ein Papagei macht manchmal ganz schön viel Wind! Und manch einer sagt einem dann auch noch leise “Hallo” ins Ohr. Emma hatte oft mehrere Vögel und Spaß dabei , ihre bunten Farben zu beobachten und sie mit Walnüssen zu füttern “aber Vorsicht: nicht zu viele, sonst ist das wohl so, wie wenn ich einen 100 kg Sack Schokolade verputze! Also ganz gesund! Mjam!”

Vogel_Emma_105723a

Aus der angenehm temperierten Papageien-Halle sind wir dann in die Gummistiefel geschlüpft, haben Taschentücher für laufende Nasen geholt. Haben dann fast dem Bauern seinen Acker umgegraben: ein großer, großer brauner, fluffiger Acker für mehr kleine und ein paar große Fährten als ein Mensch Finger und Zehen hat, denn manch ein Hund durfte zwei Mal Spaß haben: Emmas Lotte gehörte auch dazu: Snüf, Schnüffel, Nies, Leckerli-Schmatz, Schnüffel. Wir haben viel Erde an unseren Stiefeln und Pfoten gehabt und haben viel gesucht und viel gefunden!

Faehrte_5836a

Ein paar Worte zum Essen, da es nun mal Leib und Seele zusammenhält: Jeden Tag was anderes und wo anderes - abends verschiedene Restaurants vom Griechen übern Italiener zum Pickert mit Ziegenkäse und Honig und so. Alle Premium vorgetestet von Silke und Dieter! Und was Restaurants nicht bieten können, hatten die beiden in unerschöpfbarer Anzahl und Auswahl in ihrem Auto: Kuchen und Torten und Kaffee und Nudelsalat und Dressing und Brot und Käse etc. Vielleicht hat es auch immer wieder so viel geregnet und gestürmt, weil wir nicht aufgegessen haben?!

Essen_6029a

Am Sonntag waren wir zum Mittagessen im Sportheim - wenigstens kurz, da wir mal wieder kein Ende gefunden haben und den Rasenplatz, trotz Regen -  manchmal war er nur dezent - kaum verlassen haben, da ständig der nächste Hund schon danach sabberte, endlich Unterordnung machen zu dürfen oder endlich mit dem Schutzdiensthelfer spielen zu dürfen. Hundetrainingstage, die für Hundesportler wunderbar sind. Und die anderen, die im trockenen und warmen Vereinsheim sitzen und das Treiben durch die großen Glasscheiben betrachten, können getrost den großen (oder mehreren?!) Vögeln der durchweichten Hundesportler zuschauen. Weil wir so gerne im Regen stehen, haben wir auch prompt das Programm noch geändert und sind nicht mehr vom Sportplatz weggekommen.
Emma sagte zu dem anschließenden Abend: “Wir waren nach dem Sportplatztraining auch noch essen, wo weiß ich nicht mehr, auf jeden Fall sehr lecker!”

Sportplatz_5931a

Am nächsten Früh hat es so richtig gestürmt, ein Auto stand gefährlich nah an einem herabfallenden Ast, aber Auto und Baum haben überlebt. Am Frühstückstisch die Frage “Was machen wir nun? Mit dem Wetter und so?” Natürlich Fährten, wie wir es vorhatten! Bestimmt haben das Silke und Dieter nur extra so toll organisiert, damit wir ”Bayern” auch endlich mal Sturm und Regen gescheit üben können! Auf den tollen riesengroßen Saatäckern, die wir nutzen duften, konnten wir uns austoben, wenn der Wind und der waagrechte Regen uns noch Energien übrig gelassen haben! Emma brauchte manchmal Hilfe zum Vorankommen bei Gegenwind, aber wer braucht schließlich nicht mal Hilfe zum Vorwärtskommen! Ihr Kommentar zu diesem Fährtentag “Der Acker war nicht so schön, weil Lotte gesagt hat: Würdest du mal bitte suchen, ich nehm die Leine und du suchst!”

Faehrte_Emma_5972a

Hunde und Hundeführer gaben so manches, manchmal auch ihr Bestes. Uwe und Heike waren eisern und sind so viel durch die Gegend gerannt für die Menschen und für die Hunde, um zu Helfen im Weiter- und Vorankommen, dass Silkes leckere Nudelsalat gar keine Chance hatte bis zu den Hüften zu wandern.

Bei der anschließenden Stadtführung in Lemgo erfuhren wir so manches von neuen Städten von um 1300, da die alte nicht genug war, von Renaissance-Schnitzwerken an den Häusern und den Lippischen Strohsemmeln.

Und wie sagte Emma morgens am 5.3.: “Und jetzt sind wir hier.” Hier, das war in unserem Standquartier, in dem wir uns abends gesellig im Sofa und drum herum gesammelt haben, zum klären, fachsimpeln und Gruppengesprächskreise bildeten bei Wasser, Cola, Kaffee, Bier und Sekt. Und das mitten in der ”Reblaus” - vielleicht waren wir da untergebracht, weil wir so zäh wie die Schädlinge der Rebstücke sind :-)!

Steine_110535a

Manch einer hat noch bei der Abfahrt die Externsteine mitgenommen: also nicht angefahren sondern diese Sehenswürdigkeit umrundet und ihr Umfeld erwandert und dann gings auch für die letzten auf die Rückfahrt -  zurück ins echte Leben. Bis zum nächsten Hunde-Zusammenkommen!

Emma und Sonja
KfT RB Süd